Rippenrohre

Profitieren Sie von unserer Kompetenz in der Produktion von effizienten Wärmetauschern für Warmwasserspeicher. Wir bieten Ihnen ein breites Portfolio an Wärmetauschern – als Standardvariante und kundenspezifische Lösung, exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Als einziger Hersteller weltweit ist Schmöle in der Lage, Kupfer-Rippenrohre bis zu 20 Meter Länge aus einem einzigen Stück zu fertigen. Insbesondere bei der Verwendung von Kupferrohren im Trinkwasser, die keine Lötstellen besitzen dürfen, ist Schmöle damit als Hersteller gesetzt. Durchdachte Materialkombinationen wie Kupferrippen auf Titanrohr sorgen für eine verringerte Verwendung hochwertiger Werkstoffe.

Für die Berippung unserer Rohre nutzen wir verschiedene patentierte Verfahren:

Laserfin® (Laserschweißen): Spiralförmiges Bewickeln der Rohre mit Bändern aus Standardund Sonderedelstählen inkl. spaltfreier Verschweißung des Rippenbandes mit der Rohrwand ohne Zusatzwerkstoff.

Trufin® (Walzen): Herstellung der Rippenrohre durch ein Walzverfahren aus nahtlosen Kupferrohren inkl. Verlötung der Verbindungsstellen und galvanischer Verzinnung außen.

Corrofin® (Löten): Verlöten von Band- und Rippenrohr.

Vorteile bei Schmöle

  • Durch kompakte Bauform Unterbringung der Rippenrohr-Heizschlangen im
    untersten Bereich des Warmwasserspeichers
  • Optimale Nutzung des gesamten Speichervolumens für die Wärmeaufnahme
  • Günstige Zirkulation des Speicherwassers
  • Geringer Druckverlust im Rohr

Anwendungsgebiete

Schmöle Rippenrohre sind optimal für Wärmeübergänge zwischen zwei Medien mit unterschiedlichen Wärmetransporteigenschaften. Beispiele für Medien mit unterschiedlichen Wärmetransporteigenschaften insbesondere bei Wärmeübergängen von Fluiden auf Rohrwände:

Hoher α – Wert
Strömende Flüssigkeiten
Nassdampf
Niedriger α – Wert
Gase mit geringer Dichte
Ruhende Flüssigkeiten

Mit Schmöle Hochleistungs-Rippenrohren optimieren Sie Ihre Wärmetauscher hinsichtlich:
➔ Wärmedurchgang
➔ Abmessung / Gewicht
➔ Wirtschaftlichkeit

Unser Bestreben ist es, ein für die jeweilige Anwendung optimales Rohr, im Zusammenspiel von Wärmeträgern, Werkstoffen und Fertigungsverfahren, anzubieten. Für erhöhte Sicherheitsanforderungen bietet Schmöle darüber hinaus ein breites Sortiment an Sicherheitsdoppelrohren an.

Produktion

Die 100%tige Verbindung von Rohr und Rippe zeichnet die hohe Qualität von Schmöle Rippenrohren aus. Deshalb produziert Schmöle ausschließlich mit Verfahren die eine metallische Verbindung von Rohr und Rippe und damit eine maximale Wärmeleitung gewährleisten.

Berippungsverfahren:
➔ Laserschweißen – Laserfin®
➔ Walzen – Trufin®
➔ Löten – Corrofin®
Schmöle ist der Erfinder des lasergeschweißten Rippenrohres und Technologieführer in diesem Segment. Eine kontinuierliche Weiterentwicklung gewährleistet die gewohnte Schmöle-Qualität auch bei anspruchsvollen Randbedingungen.
➔ Gastemperaturen > 1000°C
➔ Hochkorrosive Atmosphären
➔ Große Temperaturamplituden

Werkstoffe
Mit seinem technischen Equipment und Know-How ist Schmöle in der Lage, alle metallischen Werkstoffe zu verarbeiten. Neben Aluminium, Kupfer und Kupferlegierungen stellt Schmöle auch Rippenrohre aus korrosionsbeständigen Werkstoffen wie Edelstähle, Nickelbasislegierungen und Titan her. Bei Laserfi n® und Corrofi n® Rohren besteht zudem die Möglichkeit verschiedene Werkstoffe für Rohr und Band zu wählen. Hierbei sind außergewöhnliche Materialkombinationen wie Kupfer auf Titan realisierbar.

Rippenrohre: Ausführungen und Anwendungsbeispiele

Rippenrohrübersicht

Download: Rippenrohre

rippenrohre_d

Sie möchten mehr über unsere Lösungen wissen oder direkt eine Anfrage stellen?

Rufen Sie uns an:
+49 2373 975 500

Schreiben Sie uns eine
E-Mail